Baubiologe Leinfelden-Echterdingen Baubiologie

Bausachverständiger - Baubegleitung
Haus-Kauf-Hilfe - Bauabnahmen


Tel. 0160-7090 550 - Mail schulz@bauexperte.com

Ihr Bausachverständiger und Baubegleiter in Leinfelden-Echterdingen

Bausachverständiger Immobiliengutachter Schulz

Markus Schulz

Baubegleitung als erfahrener Handwerksmeister in Leinfelden-Echterdingen Hilfe beim Hauskauf und bei Bauschäden in Leinfelden-Echterdingen.

Rufen Sie an!
Tel.: 0160-7090 550

Baubiologe Leinfelden-Echterdingen

Unter dem Suchwort Baubiologe Baubiologie in Leinfelden-Echterdingen, aber auch in den benachbarten Orten sind Sie hier richtig.. Baubiologen sind meist Bauingenieure, die sich in der Hauptsache den baubilogischen Aspekten widmen. Die meisten Baubiologen sind Autodidakten und durch besondere Umstände zur Baubiologie gekommen. Viele Baubiologen sind als Baubiologe durch den VBN zertifiziert.

Baubiologe

In Leinfelden-Echterdingen können baubiologische Probleme unserem Partner, welcher auf der rechten Seite genannt wird anvertraut werden. Er ist als Sachverständiger im Bauwesen auch mit der Baubiologie ständig befasst.

Als Baubiologe bezeichnen sich viele Bausachverständige, die zertifiziert sind durch den VBN. Dies ist eine große berufsständige Vereinigung der Baubiologen.

Der Baubiologe in Leinfelden-Echterdingen befasst sich oft mit den gleichen Themen im Bauwesen wie ein Sachverständiger für das Bauwesen, aber den Baubiologen interessiert weniger der Bauschaden, als vielmehr die Auswirkungen des Bauschadens auf den Menschen.

Viele Themen, welche den Baubiologen oder Wohnbiologen Interessieren sind keine Bauschäden, mit denen sich der Bausachverständige auseinandersetzt. Der Baubiologe untersucht die Auswirkungen auf den menschlichen Organismus z.B. von:

Elektrische Wechselfelder - Elektrosmog

Durch eine Vielzahl elektrotechnischer Installationen sind wir durch elektrische Wechselfelder umgeben. Aufgrund der empfundenen Verunreinigung unserer Umgebung sprechen wir auch von Elektrosmog.

Auf Elektrosmog gibt es sehr empfindliche Menschen und solche, denen elektrische Wechselfelder scheinbar nichts anhaben können.
Das Thema Elektrosmog wird sehr kontrovers diskutiert, fragen Sie einfach mal Ihren Ansprechpartner in Leinfelden-Echterdingen zu Elektrosmog.Für Baubiologen ist dies ein wichtiges Betätigungsfeld. Man kann einiges gegen den Elektrosmog in Ihrem Wohnraum in Leinfelden-Echterdingen tun.

Asbest - Raumluftbelastungen durch Asbest

Asbest galt einmal als der Superbaustoff, als mwir aber die extremen gesundheitlichen Gefahren erkannten, wurde in den 1990er Jahren die Verwendung von Asbest verboten. In vielen Wohnräumen ist aber immer noch Asbest verbaut.

In fest gebundener Form darf Asbest verbaut bleiben, z.B. in Asbestzement. Asbestzement ist in Dachplatten ebenso enthalten wie in Abwasserrohren. Es ist erst zu entsorgen (gefährlicher Sonderabfall), wenn es bricht. Dann haben Sie aber die ersten Fasern schon eingeatmet.

Problematischer ist Asbest im Wohnraum, wo es meist in schwach gebundener Form in Klebern, Putzen und Fußbodenbelägen vorkommt. Wenn Sie bedenken haben, ob Ihr Wohnraum in Leinfelden-Echterdingen mit Asbest belastet ist, fragen Sie Ihren Ansprechpartner für Baubiologie in Leinfelden-Echterdingen welche Möglichkeiten er sieht, die Belastung Ihrer Räume mit Asbest zu minimieren.

 

 

 

 

 

Leinfelden-Echterdingen

Leinfelden-Echterdingen wird in der Wikipedia so beschrieben Leinfelden-Echterdingen ist eine Stadt in Baden-Württemberg, direkt südlich der Landeshauptstadt Stuttgart.Die 1975 im Rahmen der Gemeindereform neu gebildete Stadt hatte schon bei ihrer Gründung mehr als 20.000 Einwohner. Daher wurde sie bereits mit Wirkung vom 1. Juli 1976 Große Kreisstadt. Heute ist sie nach Esslingen am Neckar, Filderstadt, Nürtingen und Kirchheim unter Teck die fünftgrößte Stadt im Landkreis Esslingen und gehört zum Mittelbereich Stuttgart innerhalb des gleichnamigen Oberzentrums.